Mit dem Action-Adventure Assassin’s Creed begann im Jahr 2007 die heute sehr populäre Reihe rund um Assassinen und Templer. Das Spiel überzeugte bei seiner Veröffentlichung nicht nur mit einer ansehnlichen Grafik sondern auch mit einer dichten Story und zahlreichen Innovationen hinsichtlich des Gameplays, in dem Held Altaïr mit atemberaubenden Parkour-Einlagen über Dächer springt und die höchsten Türme erklimmt.

Die Handlung des ersten Assassin’s Creed Teils findet zunächst im Jahr 2012 statt. Der Barkeeper Desmond Miles wird von einer Organisation namens Abstergo Industries entführt. Mithilfe des Animus möchte diese die in den DNA von Desmond gespeicherten Erinnerungen an seine Vorfahren wieder aktivieren. Genau jene Erinnerungen erlebt dann auch der Spieler, wenn er sich in der Rolle des Assassinen Altaïr ins 12. Jahrhundert stürzt.

Assassin’s Creed gewährt dem Spieler viele Freiheiten. Die Welt lässt sich schon von Beginn an nahezu frei erkunden. Dank der flüssigen und einprägsamen Steuerung funktioniert dies auch schon von Anfang an ohne Probleme. Gerade das Klettern sorgt für Laune und wer hohe Türme erklimmt, darf sich als Belohnung über die Aufdeckung sämtlicher Extras in der Region freuen. Auch während der Missionen entscheidet der Spieler selbst, wie er vorgehen möchte. Etwas direktere Naturen können einfach durch die Vordertür stürmen und sich auf einen Kampf mit zahllosen Wachen einlassen. Wer möchte, kann sich aber auch an sein Ziel anschleichen und muss im besten Fall überhaupt keine Unbeteiligten alarmieren. Die Story entwickelt sich nach jedem erfüllten Auftrag weiter, während der Spieler immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechselt.

Assassin’s Creed ist sowohl für Xbox 360 und PlayStation 3 als auch für den PC erhältlich. Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen gibt es kaum, auch wenn die PC-Fassung naturgemäß über die beste Optik verfügt.

Guides

Leider gibt es zu Assassin’s Creed noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Assassin’s Creed
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Assassin’s Creed: Revelations
  • Assassin’s Creed: Rogue
  • Assassin’s Creed: Unity
  • Assassin’s Creed 4: Black Flag
  • Assassin’s Creed: Brotherhood
  • Assassin’s Creed: Syndicate
  • Assassin’s Creed 2
    Systemanforderungen

    Betriebssystem: Windows® XP/Windows Vista
    Prozessor: Dual Core Prozessor 2.6 GHz Intel Pentium D oder AMD Athlon™ 64 X2 3800+ (Intel Core 2 Duo 2.2 GHz oder AMD Athlon 64 X2 4400+)
    RAM: 1 GB Windows Xp / 2 GB Windows Vista
    Grafikkarte: 256 MB DirectX 10.0–fähige Videokarte oder DirectX 9.0–fähige Karte mit Shader Model 3.0 oder höher (siehe Liste der unterstützten Karten)*
    Soundkarte: DirectX 9.0 oder 10.0–fähige Soundkarte (5.1 Soundkarte empfohlen)
    DirectX Version: DirectX 9.0 oder 10.0 (auf der Disc enthalten)
    DVD-ROM: DVD-ROM Dual-Layer Laufwerk
    Freier Festplattenspeicher: 8 GB
    Unterstützte Geräte: Tastatur, Maus, optionaler Controller (Xbox 360 Controller for Windows re)

    Unterstützte Grafikkarten zum Release-Zeitpunkt:
    ATI RADEON X1600*/1650*-1950/HD 2000/3000 series
    NVIDIA GeForce 6800*/7/8/9 series