Neues Jahr, neues Fifa: Mit Fifa 16 bringt Electronic Arts das aktuelle Vollpreis-Update seiner erfolgreichen Fußballsimulation für nahezu alle Konsolen und PC auf den Markt. Geändert hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht allzu viel, die Fans bekommen bewährte Qualität. Dank hauseigener Ignite-Engine und aufwendigem Motion Capturing sieht der virtuelle Fußball aber besser aus denn je.

Fifa 16 präsentiert sich einmal mehr als Lizenzmonster; gerade die deutschen Fans werden verwöhnt: Bundesliga, 2. Liga und bekannte Stadien wie die Münchner Allianz-Arena wurden originalgetreu umgesetzt. Noch besser hat es die englische Premier League: ganze vier Ligen und sämtliche Stadien sind an Bord. Zahlreiche Nationalmannschaften, europäische und südamerikanische Ligen und sogar vier chinesische Teams runden das Gesamtpaket ab und sorgen für viel internationalen Flair.

Die Soundkulisse beeindruckt mit authentischen Fangesängen, donnerndem Torjubel und gellenden Pfeifkonzerten. Frank Buschmann und Wolf-Christoph Fuss (als Ersatz für den viel gescholtenen Manni Breuckmann) besorgen den deutschen Kommentar. Überarbeitet und um viele Details ergänzt wurde der saisonübergreifende Karrieremodus in Fifa 16, der jetzt mehr Realismus und Langzeitmotivation bieten soll. Auch an der Spieler-KI wurde akribisch gefeilt, insbesondere die oft kritisierten Abwehrspieler sollen jetzt deutlich cleverer agieren.

Die von vielen Fans gewünschte dritte deutsche Liga und der DFB-Pokal fehlen zwar noch immer, wie auch UEFA Champions League und Hallenmodus, aber zumindest die Freunde (und Freundinnen) des Frauenfußballs dürfen sich über eine besondere Premiere freuen: Satte zwölf Damenmannschaften stehen in Fifa 16 zur Auswahl – zum ersten Mal gibt es damit Frauen auch außerhalb der Fanblöcke.

Gemischtgeschlechtliche Duelle werden allerdings nicht möglich sein, wie im echten Leben bleiben Herren und Damen streng unter sich. In Nordamerika, Australien und Kanada, wo Frauenfußball einen höheren Stellenwert genießt als in Europa, haben es die Damen sogar aufs Cover von Fifa 16 geschafft: Neben Superstar Lionel Messi ist in den USA Weltmeisterin Alex Morgan zu sehen.

Guides
Letzte News zu FIFA 16
Trailer
Ähnliche Spiele
  • NHL 16
  • FIFA 17
    Systemanforderungen

    Minimale Systemanforderungen:

    • Betriebssystem: Windows 7, 8 oder 8.1 (64bit)
    • CPU: Intel Core i3-2100 @ 3,1 GHz oder vergleichbar
    • Arbeitsspeicher: 4 GigaByte
    • Erforderlicher Festplattenplatz: 15 GigaByte
    • Grafikkarte: ATI Radeon HD 5770, NVIDIA GTX 650 oder vergleichbar beziehungsweise schneller
    • DirectX: 11

    Empfohlene Systemanforderungen:

    • Betriebssystem: Windows 8/8.1/10 (64-bit)
    • CPU: Intel i5-2550K @ 3,4 GHz, AMD FX-6350 Six-Core oder vergleichbar
    • Arbeitsspeicher: 8 GigaByte
    • Grafikkarte: ATI Radeon HD 6870, NVIDIA GTX 460 oder vergleichbar beziehungsweise schneller
    • Festplattenspeicher: 15 GigaByte
    • DirectX: 11