Mit Heroes of the Storm tritt Blizzard Entertainment in direkte Konkurrenz zu namhaften Titeln wie DOTA 2 oder League of Legends. Um sich im Multiplayer Online Battle Arena-Genre (kurz: MOBA) behaupten zu können, setzt Blizzard Entertainment bis zu einem gewissen Grad auf Einsteigerfreundlichkeit und auf ein aufgabenorientiertes Gruppenspiel.

Insgesamt warten in Heroes of the Storm zum Release 2015 um die 40 Helden, die aus bekannten Blizzard-Titeln wie Warcraft oder Diablo stammen und wiederum auf vier verschiedenen Klassen basieren. Tanks sind dazu gedacht, die eigene Gruppe zu schützen und Schaden einzustecken. Die Schadensklassen wiederum teilen diesen aus, während Belagerungshelden als Fernkämpfer fungieren. Die vierte Klasse im Bunde, die Unterstützungshelden, sind für die Heilung und die Gruppenkontrolle zuständig. Laut offiziellen Angaben wurde die Anzahl an Gegenständen im Vergleich mit Konkurrenten wie DOTA 2 oder League of Legends bewusst reduziert, um ein aggressives und temporeiches Vorgehen der Gruppen zu fördern.

Abgesehen von diesen kleinen Änderungen spult Heroes of the Storm das klassische Programm des MOBA-Genres ab. Es stehen sich zwei Teams, bestehend aus fünf Spielern, auf einer Karte gegenüber und versuchen, die Basis und die Türme der gegnerischen Gruppe zu zerstören. Die Basen sind durch verschiedene Wege, die beide Teams nutzen können, miteinander verbunden. In regelmäßigen Abständen tauchen kleine Monster, die sogenannten Minions auf, und bewegen sich automatisch in Richtung Gegner. Getötete Gegner und Minions bringen dem Spieler Erfahrungspunkte und Goldmünzen ein, mit denen hilfreiche Extras erworben werden können.

Gleichzeitig wurden auf den Karten neutrale Punkte eingerichtet, die von beiden Teams erobert werden können und diesen einen taktischen Vorteil einräumen. Heroes of the Storm kann kostenlos gespielt werden. Mittels Mikrotransaktionen können zwar zusätzliche Inhalte wie alternative Outfits erworben werden, Einfluss auf den Spielverlauf an sich haben diese allerdings nicht.

Guides
Großer Heroes of the Storm Gold Guide
Vor 1 Jahr
Vor 1 Jahr
Dragon Shire Map-Guide – Alles über die Karte Drachengärten
Vor 1 Jahr
Haunted Mines Map-Guide – Alles über die Karte Geisterminen
Vor 1 Jahr
Vor 1 Jahr
Vor 1 Jahr
Vor 1 Jahr
Letzte News zu Heroes of the Storm
Trailer
Ähnliche Spiele
  • StarCraft: Brood War
  • StarCraft
    Systemanforderungen

    PC:

    Windows® XP / Windows Vista® / Windows® 7 / Windows® 8 – alle mit dem jeweils aktuellsten Service Pack (Empfohlen: Windows® 7 / Windows® 8 64-bit mit dem jeweils aktuellsten Service Pack)

    Intel® Core™ 2 Duo oder AMD Athlon™ 64 X2 5600+ (Empfohlen: Intel® Core™ i5 oder AMD™ FX Series Processor oder besse)

    NVIDIA® GeForce® 7600 GT, ATI Radeon™ HD 2600 XT, oder Intel® HD Graphics 3000 (Empfohlen: NVIDIA® GeForce® GTX 650 oder AMD Radeon™ HD 7790 oder besser)

    Arbeitsspeicher 2 GB RAM (Empfohlen: 4 GB RAM)

    10 GB freier Festplattenspeicher

    Breitbandverbindung

    Mac:

    OS® X 10.9.x (aktuelle Version) (Empfohlen: OS X® 10.10.x (aktuelle Version)

    Intel Core™ 2 Duo (Empfohlen: Intel® Core™ i5 oder besser)

    NVIDIA® GeForce® GT 330M oder ATI Radeon™ HD 4670 (Empfohlen: NVIDIA® GeForce® GTX 780M oder AMD Radeon™ HD 6970 oder besser)

    Arbeitsspeicher 4 GB RAM (Empfohlen: 8 GB RAM)

    10 GB freier Festplattenspeicher

    Breitbandverbindung