Action-Simulation

In einer Action-Simulation werden klassische Elemente eines Action-Spiels mit denen einer Simulation vereint.

Die wohl gängigste Kombination beider Genres besteht darin, dass der Spieler nicht wie im klassischen Action-Spiel eine Spielfigur steuert, sondern ein Fahrzeug (vorrangig Raumschiffe oder Flugzeuge). Während bei der Steuerung eines solchen Fahrzeuges die zentralen Elemente einer Simulation zum Tragen kommen, erweitert das Genre der Action-Simulationen dieses um das Element der Kampfhandlungen.

So lassen sich im Genre der Action-Simulationen zahlreiche Spiele vorfinden, in denen der Spieler ein Flugzeug oder Raumschiff steuert und gleichzeitig mit der Bewaffnung seines Fahrzeugs gegen große Gruppen von Gegner kämpfen muss, indem er diese abschießt.

Einer der ersten Vertreter der Action und Simulation auf diese Weise vergnüpfte, ist das Spiel „Descent“, das aufgrund seines großen Erfolgs auch Fortsetzungen nach sich gezogen hat. Im dreidimensionalen Raum steuert der Spieler hier sein Raumschiff aus der für Shooter-Spiele typischen Ego-Perspektive. Auf eben genau diesem Spielprinzip basieren auch viele weitere Spiele, wie beispielsweise „Star Wars: X-Wing Alliance“.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar

wpDiscuz