Echtzeit-Strategie

In das Genre der Echtzeit-Strategie (kurz RTS vom englischen Begriff real-time Strategy) fallen Spiele mit ausgeprägten strategischen Elementen, die durch das Ablaufen in Echtzeit ein hohes Maß an Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit erfordern.

Während bei rundenbasierenden Strategiespielen die Wahl der richtigen Taktik oftmals spielentscheidend ist, so kann die schwächere Taktik durch den Echtzeit-Faktor unter Umständen über die Fähigkeit des Spielers, Spielsituationen sehr gut zu adaptieren und in chaotischen Momenten den besseren Überblick zu behalten, trotzdem zum Sieg führen. Für gewöhnlich startet ein Spieler in Echtzeitstrategiespielen einen Computer oder im Mehrspielermodus gegen einen anderen Gegner auf einer festgelegten Karte mit ein paar Gebäuden oder Einheiten.

Das Ziel ist es nun, Ressourcen zu generieren, seine Basis zu vergrößern, Kampfeinheiten auszubilden und mit diesen die Basis des Gegners auszulöschen. Ein Spieler muss also die Fähigkeit zum Multitasking mitbringen, um alle Elemente erfolgreich gemanagt zu bekommen.

Durch die Komplexität von Echtzeitstrategiespielen sowie den Wettbewerbscharakter, der damit einhergeht, sind Hauptvertreter des Genres, wie „Warcraft 3“ oder „Starcraft 2“ so beliebt, dass gerade im südkoreanischen Raum Partien zwischen den Spitzenspielern ins Fernsehen übertragen werden. Auch im europäischen Raum finden regelmäßig große Turniere statt, die mit sehr hohen Zuschauerzahlen ins Internet gestreamt werden und bei denen es beachtliche Preisgelder zu gewinne gibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar

wpDiscuz