Echtzeit-Taktik

Ein Spiel aus dem Genre der Echtzeit-Taktik verlangt von dem Spieler neben der Fähigkeit, taktische Entscheidungen zu treffen und strategisch zu denken, auch noch ein gehobenes Maß an Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit, denn anders als in rundenbasierenden Strategie- und Taktikspielen laufen diese Spiele, wie der Name bereits verrät, in Echtzeit ab. Da der Spieler somit seine Entscheidungen im Spiel sofort treffen muss und ein langes Vorausplanen nur schwer realisierbar ist, ist das Timing eine entscheidende Komponente in diesem Genre.

Ein bahnbrechendes Spiel, das das Genre sicherlich mitgeprägt hat, ist hierbei der Titel „Commandos: Hinter feindlichen Linien“. Der Spieler übernimmt hierbei die Kontrolle über ein Einsatzkommando im Rahmen des Zweiten Weltkriegs. Da es sich um eine kleine Gruppe handelt, dessen verschiedene Missionsziele darin bestehen, unentdeckt bestimmte Stützpunkte oder zentrale Objekte des computergesteuerten Gegners zu zerstören, ist ein blindes Hineinlaufen nicht möglich, weswegen jede Bewegung der Spielfiguren gut geplant sein will. Während derartige Spiele bisher rundenbasierend abliefen, revolutionierte „Commandos“ die Spielebranche dahin gehend, dass es als der Urvater der Echtzeit-Taktik angesehen werden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz