Mit diesem Deck habe ich so eben 30 Siege innerhalb von 2 Stunden gesammelt, weil es gegen alle Decks in dieser Kartenchaos Meta besteht. Ich habe damit eine 95 % Win-Chance bislang. Besonders effektiv ist es gegen Mill-Druiden, die extrem oft gespielt werden.

Die Strategie ist ganz einfach: Man spielt Barnes relativ früh (am besten mit Anregen in Runde 1 oder 2) und erhält einen Dragonlord 1/1. Dieser spielt alle restlichen Dragonlords von der Hand. 

Es gibt ein paar Situationen, in denen das nicht klappt, doch auch dann gewinnt man meist locker:

1. Barnes kommt nicht auf die Starthand. Man gewinnt hier meist trotzdem, weil er zumindest bis Runde 4 kommt. Je später er kommt, desto mehr Drachen hat man auf der Hand, die den Gegner überwältigen...

2. Drachen kommen nicht auf die Starthand. Selbst hier habe ich schon mit einer Armee von Barnes gewonnen...

3. Barnes beschwört immer nur Barnes. Wie bereits unter 2 gesagt, mit einer Barnes-Armee kann man auch gewinnen. Dass man 10mal hintereinander Barnes hat, passiert, ist aber sehr selten.

Auf der Starthand sollte man versuchen möglichst Anregen und Barnes zu bekommen und alle Drachen wegwerfen. Die zieht man sowieso, in erster Linie muss man versuchen einen 1/1 Drachen zu holen, und dabei helfen erstmal nur Anregen und Barnes.

Battlefield 1 - Collector's Edition günstig bestellen!

Anzeige
Charakter-Build
Druide
Kapitel

1. Screenshots

Hier sind ein paar Screenshots meiner Drachenarmeen!

Guides zu Hearthstone: Heroes of Warcraft

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar

wpDiscuz