Macintosh

Der Macintosh (kurz: Mac) ist ein Computer aus dem Hause des US-amerikanischen Herstellers Apple. Der Mac war der erste Mikrocomputer, der in Serie produziert worden ist. Die Produktbezeichnung Mac hat der Hersteller bis heute traditionell mit seinen Produkten verbunden. Zu den bekanntesten Fabrikaten zählen das MacBook Air, das MacBook Pro, der Mac mini, iMac sowie Mac Pro.

Am 24. Januar 1984 war es der mittlerweile verstorbene Apple-Mitgründer Steve Jobs, der den sogenannten Macintosh 128k präsentierte. Um ein möglichst breites Publikum anzusprechen, wurde das Gerät sodann beim amerikanischen Volksfest, dem Super Bowl, beworben. Der Preis lag damals bei umgerechnet etwa 7200 DM. In Deutschland mussten Käufer sogar bis zu 10.000 DM für dieses Modell einkalkulieren. Typisch für den Macintosh ist, dass der Hersteller versucht, die Grundfunktionen mit der Hauptplatine zu verbauen.

Heute baut das Unternehmen Apple jedoch lediglich seine Motherboards noch selbst. Bereits seit dem Jahr 2006 werden die für die Computer genutzten Bausteine von bekannten Fremdanbietern bezogen. Jedoch greift der Weltkonzern nicht auf das gewohnte BIOS als Herzstück seiner Modelle zurück. Stattdessen hat das Unternehmen das Extensible Firmware Interface für den Macintosh entwickelt. Nichtsdestotrotz ist der technische Unterschied zu anderen Personal Computern der Konkurrenz gering. Der Macintosh ist daher kein Vorbild für ein ausgeglichenes Preis-/ Leistungsverhältnis. (Zusätzliches Fachwissen zum Mac auf Wikipedia)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz