Interner Wechsel

WoW – Jeff Kaplan wechselt zu Blizzards Next-Gen MMO

Wie WoW Game-Director, Jeffrey Kaplan in einem Forenbeitrag bekannt gab, wird er zukünftig die Arbeiten am bislang unangekündigten Next-Gen MMO unterstützen.

Diesen Anlass nutzte Jeff Kaplan, der sich mehr als 6 Jahre um die Belange des Spiels gekümmert hat, um sich in aller Form bei den Zahlreichen Fans aber auch seinen Mitarbeitern für die tolle Zeit zu bedanken.

Ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen, um die Community wissen zu lassen, dass ich meine blizzardinterne Position gewechselt habe. Ich arbeite nun am kommenden, noch nicht angekündigten MMO. World of Warcraft war ein zentraler Teil meines Lebens in den vergangenen sechseinhalb Jahren und der Erfolg des Spiels würde ohne die großartige Community, die sich darum gebildet hat, niemals möglich gewesen sein. Deshalb möchte ich mich bei allen Spielern bedanken, die bislang diese Erlebnis mit uns teilten.[...]

Das WoW Entwickler-Team besteht aus einigen der talentiertesten und erfahrensten Entwickler der Welt und es war eine große Ehre, mit ihnen zu arbeiten. Sie werden auch weiterhin daran arbeiten, WoW besser den je zu machen. [...]

Letzten Endes bleibt WoW mein Lieblingsspiel. Ich spiele jeden Tag. Nichts von der Leidenschaft ist verloren gegangen. Doch die Herausforderung, unser Next-Gen MMO noch besser zu machen, treibt mich an. Wir sind uns bewusst, dass wir in große Fußstapfen treten müssen. [...]

Und wie immer, werde ich natürlich ab und an einen Blick ins Forum werfen und mich auch in WoW sehen lassen.

In erster Linie wollte ich mich jedoch bedanken. Es war mir eine große Ehre

Jeffrey Kaplan

Über Blizzards Next-Gen MMO ist bislang nicht mehr bekannt, als dass der kalifornische Entwickler daran Arbeitet und bei so einer hochkarätigen Besetzung im eigenen Haus, ist es sicherlich ratsam die langjährige Erfahrung, der an WoW beteiligten Entwickler, für das neue MMO zu nutzen.
Neben Diablo 3 und besagtem Next-Gen MMO, arbeitet Blizzard noch an einem weiteren Titel, über den jedoch noch keinerlei Informationen nach Außen drangen.