Devil’s Third: Nintendo of America tritt offenbar als Publisher des Wii U-Exklusiv-Titels zurück

Auf der E3 im vergangenen Jahr gab Nintendo bekannt, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, dem exzentrischen japanischen Designer Tomonobu Itagaki unter die Arme zu greifen und dessen ins Schlingern geratene Projekt Devil’s Third finanziell zu unterstützen.

devils-third_g-hintergrundDie logische Folge: Nintendo übernahm die Markenrechte und wollte den Titel exklusiv für die hauseigene Heimkonsole Wii U veröffentlichen. Aktuellen Berichten zufolge läuft hinter den Kulissen jedoch einiges schief. Demnach weist Devil’s Third sowohl im technischen als auch im spielerischen Bereich eklatante Mängel auf, die dazu geführt haben sollen, dass die Entscheidungsträger von Nintendo of America das Vertauen in den Titel verloren und befürchteten, dass sich dieser in Nordamerika schlichtweg nicht verkaufen wird.

Um das finanzielle Risiko zu minimieren, habe sich Nintendo of America daher dazu entschieden, als Publisher von Devil’s Third zurückzutreten und das Spiel nicht wie geplant in den Vereinigten Staaten von Amerika sowie Kanada zu veröffentlichen. Gänzlich vom Tisch sei Release in Nordamerika damit allerdings nicht, so die Quellen weiter. Stattdessen soll sich der Publisher Xseed, der sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit der Veröffentlichung von Nischentiteln im Westen einen Namen machte, dazu entschieden haben, Devil’s Third aufzugreifen und den Titel in Nordamerika zu veröffentlichen.

Nintendo of America selbst wollte die Angaben der Gerüchteküche bisher nicht kommentieren. Da die unterschiedlichen Niederlassungen von Nintendo eigenständig arbeiten, ist wohl nicht damit zu rechnen, dass die aktuelle Entwicklung in Nordamerika in irgendeiner Form Einfluss auf die Entscheidungen von Nintendo of Europe hat.

In Europa ist die Veröffentlichung von Devil’s Third für Wii U weiterhin für den 28. August des Jahres angesetzt.

Quelle

0

Battlefield 1 - Collector's Edition günstig bestellen!

Anzeige
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments