Assassin’s Creed Chronicles: China ist ein Ableger der beliebten Spielereihe in neuem Gewand, der noch Assassin’s Creed Chronicles: India und Assassin’s Creed Chronicles: Russia zugehören. Statt einer 3D-Welt kommt hier eine 2.5D-Optik auf Basis der Unreal Engine zum Einsatz. Ganz neu ist die Idee nicht, denn schon in Altaïr’s Chronicles wurde auf ein ein ähnliches Prinzip zurückgegriffen.

Das Erkunden einer offenen Welt steht bei Assassin’s Creed Chronicles: China nicht mehr im Mittelpunkt, stattdessen geht es immer klassisch von rechts nach links. Das Spiel leiht sich dabei Spielelemente von unzähligen Klassikern. Es wird gerannt und gesprungen wie in Super Mario, aber auch geschlichen und gerätselt wie in Oddworld: Abe’s Odyssey. Das gesamte Spiel ist dadurch enorm abwechslungsreich und zusätzliche versteckte Inhalte sorgen für Motivation.

Die Geschichte ist in China angesiedelt, wie der Titel bereits verrät. Hauptcharakter Shao Jun macht sich im Jahr 1526 daran, die Bruderschaft der acht Tiger zu bekämpfen. Dabei handelt es sich um einen Ableger der Tempelritter, die ewigen Feinde der Assassinen. Shao Jun selbst wurde von Ezio Auditore ausgebildet, der selbst schon Held in vielen Teilen der Reihe war.

Ursprünglich war Assassin’s Creed Chronicles: China als DLC für Assassin’s Creed: Unity angekündigt. Doch schon nach wenigen Monaten schaffte es auch eine eigenständige Version an den Start, die nun für PS4, Xbox One und PC erhältlich ist. Zwar unterscheidet es sich in nahezu jeder Hinsicht von anderen Ablegern der Serie, dennoch ist es sowohl für eingefleischte Fans als auch Neulinge einen Blick wert. Die Entwickler konnten dank der neuen Perspektive viele neuen Ideen umsetzen und diese Kreativität merken Spieler in fast jeder Sekunde des leider etwas kurzen Abenteuers.

Guides

Leider gibt es zu Assassin’s Creed Chronicles: China noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Assassin’s Creed Chronicles: China
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Assassin’s Creed Chronicles: Russia
  • Assassin’s Creed 2: Discovery
  • Assassin’s Creed Chronicles: India
    Systemanforderungen

    Minimale Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1 or Windows 8 or Windows 8.1 (32/64bit)
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo E8200 @ 2.6 GHz or AMD Athlon II X2 240 @ 2.8 GHz
    • Grafikkarte: nVidia GeForce GTS450 or AMD Radeon HD5770 (1024MB VRAM with Shader Model 5.0)
    • RAM: 2GB oder mehr für Windows 7, Windows 8. Windows 8.1
    • Direct X: DirectX June 2010 Redistributable
    • Sound: DirectX Compatible Sound Card mit neusten Treibern
    • Grafikkartentreiber: nVidia GeForce 347.52 and AMD Catalyst Omega 14.12
    • Festplatte: 4 GB

    Empfohlene Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1 or Windows 8 or Windows 8.1 (32/64bit)
    • Prozessor: Intel Core i3 2105 @ 3.1 GHz or AMD Phenom II X4 955 @ 3.2 GHz
    • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 470 oder AMD Radeon HD5870 oder besser (1024MB VRAM mit Shader Model 5.0)
    • RAM: 4GB or more for Windows 7, Windows 8, Windows 8.1
    • Direct X: DirectX June 2010 Redistributable
    • SOUND: DirectX Compatible Sound Card mit neusten Treibern
    • Grafikkartentreiber: nVidia GeForce 347.52 and AMD Catalyst Omega 14.12
    • Festplatte: 4 GB