Assassin’s Creed: Unity ist der erste Teil der Reihe, der nur auf den neuen Konsolen PS4 und Xbox One erschien. Durch die neue Technik konnte Entwickler Ubisoft vor allem die Grafik in vielerlei Hinsicht verbessern. Beim Gameplay verließen sie sich hingegen lieber auf Altbewährtes.

Im siebten Teil der Assassin’s Creed-Reihe verschlägt es den Spieler abermals in ein neues Szenario. Assassin’s Creed: Unity hat die französische Revolution das Hauptthema und als Schauplatz dient das Paris des 18. Jahrhunderts. Zu Beginn wird der Spieler in der Rolle von Arno Victor Dorian zunächst in die Bastille gesperrt, wo er aber nur wenig später mit einem Assassinen fliehen kann. Er entschließt sich, sich der Bruderschaft anzuschließen. Während der Story erfährt der Spieler, wer wirklich hinter der französischen Revolution steckt und was das alles mit den Assassinen zu tun hat. Dabei gibt es natürlich auch wieder Begegnungen mit historischen Persönlichkeiten, darunter Napoleon Bonaparte höchstselbst. Wie gehabt gibt es außerdem noch einen Handlungsstrang in der Gegenwart, der den ewigen Kampf zwischen Templern und Assassinen weiterführt.

Das Gameplay unterscheidet sich von seinen Vorgängern kaum und ist abermals im Genre Action-Adventure angesiedelt. Der Spieler kann verschiedene Distrikte von Paris frei erkunden und dabei wahlweise auch zahlreiche Nebenaufgaben erledigen. Außerdem darf sich jeder auch wieder frei entscheiden, ob er Aufgaben lieber schleichend oder kämpferisch erledigt. Die Seeschlachten aus Assassin’s Creed 4 sind hingegen kein Thema mehr. Assassin’s Creed: Unity findet ausschließlich auf dem Land statt.

Selbstredend trifft man in Unity auch wieder auf berühmte Persöhnlichkeiten der Geschichte, wie den Marquis de Sade, Robespierre und natürlich den späteren Kaiser Napoleon Bonaparte.

Assassin’s Creed: Unity ist nicht nur für PS4 und Xbox One, sondern auch für den PC erhältlich. Mit der entsprechenden Hardware fällt die Grafik auf dem PC naturgemäß am besten aus, doch die Konsolenversionen müssen sich ebenfalls nicht verstecken.

Guides

Leider gibt es zu Assassin’s Creed: Unity noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Assassin’s Creed: Unity
Letzte News zu Assassin’s Creed: Unity
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Assassin’s Creed: Brotherhood
  • Assassin’s Creed: Schrei nach Freiheit
  • Assassin’s Creed: Revelations
  • Assassin’s Creed 3: Liberation
  • Assassin’s Creed 3
  • Assassin’s Creed 2
  • Assassin’s Creed 4: Black Flag
  • Assassin’s Creed: Syndicate
    Systemanforderungen

    Minimale Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8/8.1 (64bit versions only)
    • Prozessor: Intel Core i5-2500K @ 3.3 GHz or AMD FX-8350 @ 4.0 GHz or AMD Phenom II x4 940 @ 3.0 GHz
    • RAM: 6 GB
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 680 or AMD Radeon HD 7970 (2 GB VRAM)
    • Direct X: 11
    • Sound-Karte: DirectX 9.0c kompatible Karte mit neusten Treibern
    • Festplatte 50 GB

    Empfohlene Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8/8.1 (64bit versions only)
    • Prozessor: Intel Core i7-3770 @ 3.4 GHz or AMD FX-8350 @ 4.0 GHz or better
    • RAM: 8 GB
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 780 or AMD Radeon R9 290X (3 GB VRAM)
    • Direct X: 11
    • Sound-Karte: DirectX 9.0c kompatible Karte mit neusten Treibern
    • Festplatte 50 GB