Als erstes Addon zum Hack’n‘ Slay öffnet Diablo 3: Reaper of Souls dem Spieler den Weg in einen 5. Akt, der ihn durch Sanktuarios Westmark bis hin in die Festung des Wahnsinns führt, wo Malthael als Endboss wartet, nachdem Diablo bereits im Hauptspiel Diablo 3 mal wieder sein Leben aushauchte.

Das Maximallevel wird auf Stufe 70 angehoben und mit dem Kreuzritter steht in der Expansion Diablo 3: Reaper of Souls ein neuer auf das Attribut Stärke setzender Charakter zur Verfügung. Seine Hintergrundgeschichte, als auch Skills wie „Gesegneter Hammer“ oder „Weihe“ lassen ihn wie eine Kombination aus dem Diablo 2 und dem WoW Paladin erscheinen. Auch die anderen 5 Klassen erhalten neue aktive & passive Fertigkeiten sowie Runenvarianten.

Ein neues Feature in Reaper of Souls ist der Abenteuermodus, der es ermöglicht, sich ohne Ladezeit durch alle 5 Akte des Action-RPGs zu teleportieren und Kopfgeld-Quests zu erfüllen oder in Nephalemportalen auf Beutezug zu gehen. Für erfolgreich abgeschlossene Kopfgeldjagden sowie in Nephalemportalen, in denen spezielle Pylone die Fähigkeiten des Helden temporär steigern können und ein starker Portalboss wartet, gibt es Blutsplitter zu ergattern. Diese können bei Händlerin Kadala gegen unidentifizierte Items eingetauscht werden.

Seit Patch 2.1.0 sollen in Diablo 3: Reaper of Souls Große Nephalemportale mit immer stärker ansteigendem Schwierigkeitsgrad und einer 15 Minuten-Zeitbegrenzung für Spielspaß sorgen. Zusätzlich wurde ein Saison-Modus eingeführt, in dem Spieler-Charaktere wieder bei Null beginnen, Items können nun verzaubert werden und auch Clans und Gruppen können im Spiel seit Reaper of Souls gegründet werden. Das Paragonsystem wurde ausführlich überarbeitet.

Als Bestandteil der Diablo 3: Ultimate Evil Edition ist Reaper of Souls für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Für die älteren Konsolen-Generationen Xbox 360 und Playstation 3 ist Reaper of Souls zwar erschienen, es werden jedoch keine Patches bereitgestellt.

Guides

Leider gibt es zu Diablo 3: Reaper of Souls noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Diablo 3: Reaper of Souls
Letzte News zu Diablo 3: Reaper of Souls
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Dark Souls 2
  • Sacred 2: Fallen Angel
  • Star Wars: The Old Republic
  • Dungeon Siege 2
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
  • Diablo 2: Lord of Destruction
  • Path of Exile
  • Diablo 2
  • Dungeon Siege
  • World of Warcraft
  • Sacred
  • Diablo 3
    Systemanforderungen

    Minimale Systemanforderungen

    PC

    Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8 (neueste Service Packs) with DX 9.0c
    Prozessor: Intel Pentium D oder AMD Athlon 64 X2
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7800GT oder ATI Radeon X1950 Pro
    Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    Festplattenspeicherplatz: 15 GB
    Dauerhafte Internetverbindung
    Bildschirmauflösung: min. 1024×768 Pixel

    MAC

    Betriebssystem: Mac OS X 10.8 (neueste Version)
    Prozessor: Intel Core 2 Duo
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8600M GT oder ATI Radeon HD 2600 Pro
    Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    Festplattenspeicherplatz: 12 GB
    Dauerhafte Internetverbindung
    Bildschirmauflösung: min. 1024×768 Pixel

    Empfohlene Systemvoraussetzungen

    PC

    Betriebssystem: Windows® 7/ Windows 8 (neueste Service Packs)
    Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo 2.4 GHz oder AMD Athlon™ 64 X2 5600+ 2.8GHz
    Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX™ 260 oder ATI Radeon™ HD 4870 oder besser
    Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    Festplattenspeicherplatz: 12 GB
    Dauerhafte Internetverbindung

    MAC

    Betriebssystem: Mac OS X 10.9 (neueste Version)
    Prozessor: Processor: Intel Core i3 oder besser
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 650M oder ATI Radeon HD 5670 oder besser
    Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    Festplattenspeicherplatz: 12 GB
    Dauerhafte Internetverbindung