2010 veröffentlichte Square Enix mit Final Fantasy XIV einen Online-Ableger ihrer erfolgreichen Rollenspielreihe und blies damit zum Großangriff auf den Klassenprimus World of Warcraft. Das Ergebnis war ein Desaster, inhaltlich unausgereift und technisch voller Fehler. Erst drei Jahre später versöhnt die stark überarbeitete Neuauflage Final Fantasy XIV: A Realm Reborn die aufgebrachten Fans und bietet im zweiten Anlauf die erhoffte großartige Online-Rollenspielerfahrung.

Dabei erfindet Final Fantasy XIV auch nach der Überarbeitung das Rollenspiel-Rad nicht neu, sondern setzt durchgängig auf Altbewährtes:

Am Anfang von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn steht genretypisch die Schaffung eines Spielcharakters. Aus insgesamt acht Klassen darf eine ausgewählt werden; diese Wahl muss der Spieler für mindestens zehn Level durchhalten, danach darf er auch wechseln. Durch geschicktes Kombinieren von Klassen lassen sich weitere Berufe freischalten. Mit der frisch erschaffenen Spielfigur geht es in die Welt von Eorzea, die nicht nur grafisch in neuem Glanz erstrahlt, sondern auch prall gefüllt ist mit Aufträgen, Gegnern und Geheimnissen.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist ganz auf das Gemeinschaftserlebnis ausgelegt: Nur wer sich mit anderen Spielern verbündet und als Gruppe die verschiedenen Instanzen durchläuft, kann die Kampagne bestehen. Handlung und Kämpfe erfordern zwingend den Zusammenschluss mehrerer Spieler.

Der Schwierigkeitsgrad der taktischen Kämpfe ist durchweg fordernd – dabei passt sich die Stärke der Gegner dem Level des Spielers an, reines Grinden führt kaum zum Erfolg. Gegen die klug agierende KI hilft in der Regel nur die richtige Strategie. Besonders hart trifft das Zeitlimit der Dungeons: Innerhalb von 90 Minuten muss der Endboss gestellt und besiegt sein, sonst geht alles von vorne los – das kann nicht nur unerfahrene Spieler bisweilen frustrieren.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn begeistert inzwischen über vier Millionen Spieler auf PC, Mac, PS3 und PS4 und hat mit Final Fantasy XIV: Heavensward auch eine erste Erweiterung bekommen.

Guides

Leider gibt es zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Letzte News zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Trailer
Ähnliche Spiele
  • World of Warcraft: Cataclysm
  • World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • World of Warcraft: Wrath of the Lich King
  • WildStar
  • Neverwinter
  • World of Warcraft
  • World of Warcraft: Legion
  • Star Wars: The Old Republic
  • Warhammer Online: Age of Reckoning
  • World of Warcraft: Mists of Pandaria
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
  • World of Warcraft: The Burning Crusade
    Systemanforderungen

    Minimale Systemanforderungen:

    • CPU: Intel Core 2 Duo
    • RAM: 2 GB
    • DirectX: 9.0c
    • Grafikkarte: NVIDIA Geforce 8800 oder ATI Radeon HD 4770
    • Festplatte: 20 GB
    • Internet: Breitband

    Empfohlene Systemanforderungen:

    • CPU: Intel Core i5 mit 2.66GHz oder vergleichbarer Prozessor
    • RAM: 4 GB
    • DirectX: 9.0c
    • Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7950
    • Festplatte: 20 GB
    • Internet: Breitband