Riot Games‘ League of Legends ist der Titel, der das Genre an sich einer breiten Masse schmackhaft machte, wenn Defense of the Ancients, beziehungsweise DOTA, als Vater der Multiplayer Online Battle Arena-Titel (kurz: MOBA) gilt,.

Nach dem ersten Start von League of Legends erschaffen sich Spieler zunächst einen Beschwörer, mit dem sie die Fantasy-Welt des Spiels erkunden. Dieser wiederum verfügt über die Fähigkeit, Champions zu beschwören, die für ihren Beschwörer in die Schlacht ziehen und dadurch an Erfahrung und Macht zulegen. League of Legends bringt es auf mehr als 120 Champions, denen Klassen mit individuellen Stärken und Schwächen zugrunde liegen – darunter Magier, Krieger, Assassinen oder Schützen.

Spielerisch wird die klassische MOBA-Kost geboten. Zwei Teams, die je nach Modus aus drei bis fünf Spielern bestehen, finden sich an den Enden einer Karte wieder. Die Aufgabe: Die Nexus genannte Basis des gegnerischen Teams zu zerstören. Diese werden von den gegnerischen Spielern, Türmen und computergesteuerten Vasallen, die sich auf vorgegeben Pfaden bewegen, beschützt. Um die Basis der Widersacher zu zerstören, müssen zunächst die dazugehörigen Türme niedergerissen werden.

Verschiedene Features sollen dafür sorgen, dass League of Legends auf lange Sicht unterhält. Beschwörern wird es beispielsweise ermöglicht, die eigenen Champions mit neuer Ausrüstung und passenden Upgrades zu versehen, um ihre Macht zu steigern. Hinzukommen die verschiedenen passiven Fertigkeiten der Champions, die sich mit Level-Aufstiegen freischalten lassen. Besonders ambitionierte Spieler der riesigen kompetitiven League of Legends-Szene werden regelmäßig mit Turnieren bedacht, in denen mitunter um hohe Preisgelder gespielt wird.

League of Legends versteht sich als ein Free2Play-Titel und kann kostenlos gespielt werden. Finanziert wird das Ganze über Mikrotransaktionen, mit denen beispielsweise Booster, die die gesammelten Erfahrungspunkte steigern, oder zusätzliche Outfits erworben werden können. Zudem lassen sich Champions, die zum gewünschten Zeitpunkt nicht in der kostenlosen Charakter-Rotation angeboten werden, kostenpflichtig freischalten.

Guides

Leider gibt es zu League of Legends noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu League of Legends
Letzte News zu League of Legends
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Heroes of Newerth
  • Gigantic
  • DOTA 2: Reborn
  • DOTA 2
    Systemanforderungen

    Minimale Systemanforderungen:

    • CPU: Prozessor mit mindestens 2 GHz
    • RAM: 1 GB
    • DirectX: 9.0c
    • Grafikkarte: Grafikkarte mit Shader 2.0-Unterstützung
    • Festplatte: 750 MB

    Empfohlene Systemanforderungen:

    • CPU: Prozessor mit mindestens 3 GHz oder mehr
    • RAM: 1 GB
    • DirectX: 9.0c
    • Grafikkarte: GeForce 8800 oder ähnlich

    Festplatte: 750 MB