In dem Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect bekommt es der Spieler mit einer uralten Rasse übermächtiger Maschinenwesen zu tun, die alles organische Leben in der Galaxis ausrotten will. In der Rolle von Commander Shepard sammelt er Verbündete und stellt sich den sogenannten Reapern zur fulminanten Schlacht um die Raumstation Citadel.

Zwar ist Commander Shepard immer Mensch, doch dürfen Vorname, Aussehen und Geschlecht frei bestimmt werden. Außerdem stehen sechs Klassen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen zur Auswahl, die im weiteren Spielverlauf mittels gesammelter Erfahrungspunkte weiter ausgebaut werden können. In voll vertonten, kinoreif inszenierten Dialogen und Zwischensequenzen entfaltet Mass Effect eine spannende Science-Fiction-Handlung, deren Verlauf sich an manchen Stellen beeinflussen lässt. Dabei bleibt es dem Spieler überlassen, ob er Shepard als freundlichen Pfadfinder oder als eiskalten Vollstrecker spielt. Je nach Präferenz werden zusätzliche Dialogoptionen freigeschaltet.

Als Basis dient in Mass Effect das frei begehbare Schlachtschiff Normandy, mit dem verschiedene Planeten angesteuert und erforscht werden können. Die Reihenfolge der Storymissionen bleibt weitgehend dem Spieler überlassen, nur am Anfang und zum Ende hin verläuft das Geschehen linear. Abseits der Hauptmissionen kann Shepard mit dem Bodenfahrzeug Mako nach verborgenen Schätzen und sonstigen Geheimnissen suchen. Zwischen den Missionen gibt es an Bord der Normandy Gespräche mit den Crewmitgliedern, deren Vertrauen Shepard gewinnen muss – sogar eine Romanze ist möglich.

Maximal zwei Crewmitglieder können Shepard auf Außenmissionen begleiten. Der Spieler kontrolliert die gesamte Party, steuert Levelaufstiege und teilt Rüstungen und Waffen zu. Die actionreichen Kämpfe laufen in Echtzeit ab, können aber jederzeit per Tastendruck unterbrochen werden, um strategische Korrekturen vorzunehmen. Zwar kann die Munition während der Gefechte nicht ausgehen, die Waffen können aber je nach Typ unterschiedlich schnell überhitzen. Dadurch wird dem Spieler durchaus eine gewisse strategische Übersicht abverlangt.

Mass Effect ist für Xbox 360 und PC erschienen, Besitzer einer PS3 können es nur als Teil der Mass Effect Trilogy erwerben.

Guides

Leider gibt es zu Mass Effect noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Mass Effect
Letzte News zu Mass Effect
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Mass Effect 2
  • Mass Effect 3
    Systemanforderungen

    Neben Windows XP oder Vista werden für die Installation 12 GiByte Festplattenspeicher benötigt.

    Mindestanforderungen:

    Betriebssystem: Windows XP / Windows Vista
    Prozessor: 2,4 oder mehr Gigahertz Intel oder 2,0 oder mehr Gigahertz AMD
    Arbeitsspeicher: 1 GB (Win. XP), 2 GB (Win. Vista)
    Grafikkarte: Nvidia Geforce 6800 GT oder besser / AMD X1300 XT oder besser
    Festplatte: 12 GB
    Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

    Empfohlene Systemanforderungen:

    Betriebssystem: Windows XP / Windows Vista
    Prozessor: 2,6 Gigahertz Intel oder 2,4 Gigahertz AMD
    Arbeitsspeicher: 2 GB
    Grafikkarte: Nvidia Geforce 7900 GTX oder besser / AMD X1800 XL oder besser
    Festplatte: 12 GB
    Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte sowie 5.1-Sound