Finish him, die Zehnte: In Mortal Kombat X werden Meinungsverschiedenheiten nicht ausdiskutiert, sondern mit schlagenden Argumenten aus der Welt geschafft. Der zehnte Teil der kultverdächtigen Prügelserie inszeniert seine fantasy-lastigen Duelle dank aktueller Hardware-Power mit Bombastgrafik so detailliert und spektakulär wie nie zuvor.

Spielerisch und erzählerisch schließt Mortal Kombat X an seinen direkten Vorgänger an und ist damit eigentlich ein zweiter Teil, denn mit Mortal Kombat 9 verpasste Entwickler Netherrealm der Serie das dringend notwendige Reboot. Entsprechend vertraut steuern sich die Kämpfe; vier Tasten stehen zur Verfügung für Schläge und Tritte, außerdem verfügt jede Figur über drei verschiedene Kampfstile. Unverkennbar ist das Markenzeichen der Serie, die skandalumwitterten Finishing Moves, mit denen am Ende eines Kampfes der Sieger dem Unterlegenen auf besonders brutale Weise den Rest geben darf.

Serienkenner müssen bei der Auswahl der 24 Kämpfer möglicherweise ordentlich schlucken, denn viele der altbekannten Lieblinge sind nicht mehr dabei. Netherrealm scheint fest entschlossen, der Serie den eigenen Stempel aufzudrücken und möglichst viele Altlasten zu beseitigen. Immerhin stehen einige der neuen Helden mit den Veteranen in Verbindung, zum Beispiel ist die toughe Cassie die Tochter von Johnny Cash und Sonya Blade. Neu sind außerdem die sogenannten X-Ray-Moves, die genüsslich in anatomisch korrekten Röntgenbildern die Auswirkungen der brachialen Schläge zelebrieren.

Als erstes Spiel der Serie ist Mortal Kombat X übrigens völlig problemlos im deutschen Einzelhandel zu bekommen – zumindest für volljährige Prügelfreunde: Trotz des hohen Gewaltgrades verzichteten die bisher so empfindlichen Jugendschützer von der BPjM auf eine Indizierung – schließlich seien all die Grausamkeiten ja erkennbar nur Fiktion und keinesfalls in der Realität verankert.

Mortal Kombat X gibt es aktuell für Playstation 4, Xbox One und PC; eine Fassung für die alten Konsolen Xbox 360 und Playstation 3 ist angekündigt, aber noch nicht erschienen.

Guides

Leider gibt es zu Mortal Kombat 10 noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Mortal Kombat 10
Letzte News zu Mortal Kombat 10
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Dark Souls 2
  • Star Wars: The Old Republic
  • Dungeon Siege 2
  • Diablo 3
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Mass Effect 3
  • Assassin’s Creed: Revelations
  • Metroid Prime: Federation Force
  • Tekken 7
  • Super Smash Bros. (2014)
  • Splatoon
  • Assassin’s Creed: Brotherhood
  • ZombiU
  • Dead or Alive 5: Last Round
  • Assassin’s Creed: Schrei nach Freiheit
  • Madden NFL 16
  • Killer Instinct (2013)
  • Yoshi’s Woolly World
  • Pokémon Tekken
  • LEGO Jurassic World
  • Dragon Ball Xenoverse
  • Driveclub
  • Gears of War 4
  • Assassin’s Creed: Unity
  • Counter-Strike: Global Offensive
  • NHL 16
  • LEGO Marvel’s Avengers
    Systemanforderungen

    Minimale Systemanforderungen:

    • CPU: Intel Core i5-750, 2.67 GHz oder AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
    • RAM: 3 GB
    • DirectX: Version 11
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460 oder AMD Radeon HD 5850
    • Festplatte: 25 GB
    • Internet: Breitband-Internet-Verbindung

    Empfohlene Systemanforderungen:

    • CPU: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz oder AMD FX-8350, 4.0 GHz
    • RAM: 8 GB
    • DirectX: Version 11
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7950
    • Festplatte: 40 GB
    • Internet: Breitband-Internet-Verbindung