Die Städtebausimulation SimCity wurde im März 2013 für den PC und im August des gleichen Jahres für den Mac veröffentlicht. Der Titel entstand bei den Entwicklern von Maxis und bietet im direkten Vergleich mit seinen Vorgängern diverse spielerische Neuerungen.

Wie schon in den älteren Sim City Spielen geht es auch in Sim City (2013) darum, nach und nach eine Metropole aufzubauen, die sich auf Basis verschiedener Faktoren wie der Zufriedenheit der Bevölkerung an sich, der allgemeinen Umwelt oder der Bildung der Bürger weiterentwickelt. Um die eigene Stadt der Träume aus dem Erdboden zu stampfen, dürfen mit den neuen Städtebau-Tools Gelände ausgewiesen oder spezielle Gebäude erschaffen werden, um der potentiellen Weltstadt ein charakteristisches Erscheinungsbild zu verpassen.

In SimCity aus dem Jahr 2013 rückt dabei eine soziale Komponente in den Mittelpunkt. So lässt sich der Titel nicht nur mit 15 weiteren Nutzern spielen, gleichzeitig sind die Städte einer Region über Autobahnen, Wasserstraßen oder Schienennetze miteinander verbunden. Dies hat zur Folge, dass sich Begebenheiten wie die Verkehrsdichte oder die Luftverschmutzung einer Stadt auf die umliegenden Metropolen auswirken beziehungsweise ausbreiten können. Das SimCity-World genannte Feature sorgt laut Entwicklerangaben dafür, dass die Spieler im Online-Modus eng miteinander vernetzt werden. Die eigenen Fortschritte können nicht nur in einer internationalen Rangliste verewigt werden, gleichzeitig wirkt sich der Kauf oder Verkauf von Ressourcen auf den Weltmarkt aus. Auf diesem Wege soll den Spielern das Gefühl vermittelt werden, ein wichtiger Bestandteil der SimCity-Welt zu sein.

Für Kritik sorgte zum Release von Sim City die Tatsache, dass für das Spielen des Titels eine permanente Internetverbindung vorausgesetzt wurde. Electronic Arts und Maxis betonten stets, dass der Online-Modus benötigt wird, um das Leben in den Städten von SimCity realistisch simulieren und die ursprünglich angedachte Spielerfahrung bieten zu können. Später beugte man sich dem Druck der Öffentlichkeit und veröffentlichte das Update 10.0, mit dem ein Offline-Modus Einzug hielt.

Guides

Leider gibt es zu SimCity (2013) noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu SimCity (2013)
Trailer
Ähnliche Spiele
  • Madden NFL 16
  • Europa Universalis 4
  • NHL 16
    Systemanforderungen

    Mindestvoraussetzungen Windows

    • Betriebssystem läuft auf Windows XP, Vista und Windows 7.
    • Internetverbindung: Um SimCity spielen zu können, benötigst du eine Internetverbindung mit mindestens 256 kbps Downloadrate und 64kbps Uploadrate oder schneller.
    • CPU: Intel Spieler benötigen mindestens einen 2.0 GHz Core 2 Duo Prozessor, während AMD Spieler mindestens einen Athlon 64 X2 Dual-Core 4000+ Prozessor benötigen.
    • RAM: Dein System benötigt mindestens 2GB RAM.
    • Festplatte: Die Dateigröße des Downloads beträgt 3 GB. Zur Installation sind jedoch 12 GB freier Festplattenspeicher notwendig.
    • Laufwerk: Wenn du dich für die CD-Version des Spiel entscheidest, benötigst du ein DVD-ROM Laufwerk, um SimCity installieren zu können.
    • Grafik: Spieler benötigen mindestens eine 512-MB-Grafikkarte mit nVidia 7800 oder besser, ein AMD-Chipset einer ATI Radeon HD 2×00 oder besser, oder eine Intel Serie 4 integrierte Grafikkarte oder besser.

    ***Bitte beachte: Alle oben genannten Grafikkarten benötigen mindestens 256MB On-Board RAM und müssen Shader 3.0 oder besser unterstützen.


    Mindestvoraussetzungen Mac

    • Lion OSX 10.7.5 mit einem Core 2 Duo-Prozessor
    • 2 GB RAM
    • 12 GB Festplattenspeicher
    • Grafikkarte: Intel HD 3000, NVIDIA GeForce 9600M oder ATI Radeon HD 2600
    • Aktive Internetverbindung mit mindestens 256 kbps Download- und 64 kbps of Uploadgeschwindigkeit.“

    Hinweis: Bei einigen Spielern (besonders mit einem HD3000-Grafikchipsatz) können die Geländetexturen verzerrt oder wie nach einer Explosion dargestellt werden. Es kann auch vorkommen, dass die Straßen nach dem Bau nicht angezeigt werden oder schwarz sind.

    Spieler mit Intel HD Graphic 3000 brauchen Mac OS X 10.8.4 oder neuer anstelle von Version 10.7.5.