Das knapp ein Jahr nach dem Erscheinen des Hauptspiels veröffentlichte Expansion Pack StarCraft: Brood War führt die Story des Hauptspiels rund um den galaktischen Krieg zwischen Terranern, Zerg und Protoss nahtlos fort. Das Overmind, Herr des Zergschwarms, ist gefallen. Seine Erbin, die umgewandelte Menschensoldatin Kerrigan versucht, die Schwärme erneut zu vereinen, um den Gegenschlag gegen die Feinde der Zerg zu führen.

StarCraft: Brood War bietet dem Spieler drei neue Kampagnen, je eine pro Fraktion, mit insgesamt 26 neuen Missionen. Obwohl die ersten Gefechte noch mit einem relativ moderaten Schwierigkeitsgrad aufwarten, wird schnell klar, dass sich die Erweiterung vor allem an erfahrene Spieler richtet. Neueinsteiger könnten mit der rasch ansteigenden Schwierigkeitskurve etwas überfordert sein.

Am eigentlichen Spielprinzip des Hauptspiels hat der kalifornische Entwickler Blizzard jedoch kaum gedreht. Noch immer geht es darum, mit einer begrenzten Anzahl an Ressourcen eine Basis aus dem Boden zu stampfen, Einheiten auszubilden, den Feind zu bekämpfen und durch geschickte strategische Manöver zu vernichten.

Die Erweiterung bringt neben neuen Geländearten (Wüste, Arktis) zwei neue Eliteeinheiten pro Fraktion. Die Terraner sind fortan in der Lage, verwundete Einheiten mit ihrem Sanitäter zu heilen, sowie mit dem Walküren-Bomber verheerende Angriffe zu fliegen. Die Zerg erhalten mit Schleicher und Vernichter zwei neue, taktisch vielseitig einsetzbare Monster, während die Protoss mit dem Korsar und dem Dark Archon für Furcht unter ihren Feinden sorgen.

Vom Singleplayerpart abgesehen leistet Starcraft: Brood War vor allem dem beliebten Multiplayerpart des Hauptspiels Tribut. Es enthält über 100 neue Karten für Multiplayergefechte im hauseigenen Battle.net, darüber hinaus einige Feintunings am Balancing der Fraktionen an sich und einzelner Einheiten.
Die Brood War Erweiterung benötigt zum Spielen die installierte Vollversion des Hauptspiels StarCraft.

Guides

Leider gibt es zu StarCraft: Brood War noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu StarCraft: Brood War
Trailer
Ähnliche Spiele
  • StarCraft
    Systemanforderungen

    Windows Systemvoraussetzungen:

    • Windows Vista*, XP oder 2000
    • 90 MHz Pentium oder gleichwertig
    • 16 MB RAM
    • SVGA Grafikkarte, die DirectDraw bei einer Auflösung von 640 x 480 mit 256 Farben unterstützt
    • 80 MB Platz auf der Festplatte (bei Installation von CD)
    • 4X CD-ROM Laufwerk (bei Installation von CD)

    * Lokale Administrator-Benutzerrechte werden benötigt.

    Macintosh Systemvorausstzungen:

    • OS X 10.3.9 bis 10.6.X WICHTIGER HINWEIS
    • StarCraft ist unter Mac OS X ab Version 10.7 (Lion) nicht mehr lauffähig
    • PowerMac oder kompatibles Gerät
    • 16 MB RAM mit virtuellen Speicher (32 MB RAM wird empfohlen)
    • Die Grafikkarte unterstützt eine Auflösung von 640×480 mit 256 Farben
    • 80 MB Platz auf der Festplatte (bei Installation von CD)
    • 4X CD-ROM Laufwerk (bei Installation von CD)

    Mehrspieler Systemvoraussetzunge:

    • Internetverbindung mit niedriger Latenz und einer Geschwindigkeit von 28.8 Kbps oder schneller
    • Ein Spiel im lokalen Netzwerk benötigt eine IPX oder TCP/IP Verbindung