Mit Titan Quest erschien im Sommer 2006, nach langer Durststrecke, wieder einmal ein Hack and Slay Titel, der sogar einige eingefleischte Diablo 2 Fans für sich gewinnen konnte.

Das solide Action-RPG begeisterte die Spieler nicht nur durch sein abwechslungsreiches Setting und den für solch ein Spiel unentbehrlichen und zahlreich verfügbaren Items, sondern vor allem mit seinem Mehrspielermodus, der es bis zu 6 Spielern ermöglichte gemeinsam auf Gegnerhatz zu gehen. Als Held kämpft man sich im Hauptspiel durch das antike Griechenland, Ägypten und den Orient, beziehungsweise das alte China, um schließlich auf dem Olymp einem aufmüpfigen Titanen mal ordentlich die Leviten zu lesen, nach dem man zuvor seinen Helfershelfern, den Telkinen das Fürchten gelehrt hat . Der verlauf der Geschichte von Titan Quest ist gradlinig und vorhersehbar, weswegen die zahlreichen Dialoge mit NPCs zwar durchaus ein wenig Rollenspielflair verbreiten, an sich aber eher belanglos sind.

In isometrische 3D Ansicht steuert man den Helden durch eine detailverliebte Umgebung, die durchweg als stimmig bezeichnet werden kann.

Drei Schwierigkeitsgrade erhöhen den Wiederspielwert von Titan Quest und zahlreiche epische und legendäre Waffen, Rüstungen, Schmuckstücke oder ganze Sets befriedigen den Sammeltrieb. Wem dies noch nicht reicht, der kann seine Gegenstände auch noch mit verschiedensten Relikten aufwerten.

Auf seinem Weg durch die Antike sammelt der Held die obligatorischen Erfahrungspunkte. Bei jedem Stufenaufstieg kann er in Titan Quest Talentpunkte in zwei von acht Meisterschaften investiert. Durch die beliebige Kombination der Meisterschaften Erde, Natur, Sturm, Geist, Gaunerei, Jagd, Verteidigung und Kriegsführung bestimmt man so die Charakterklasse seines Helden aus dem Spiel heraus.

Im März 2007 erschien das Addon Immortal Throne. In diesem betritt der Held das Schattenreich des Hades. Neben zahlreichen neuen Quests, Items und Gegnern steht dem Helden nun auch die Meisterschaft Traumbeherrschung zur Verfügung. Die höchste zu erreichende Charakterstufe wurde von 65 auf 75 erhöht und den Mehrspielermodus erweiterte man um eine PvP Komponente. Neben weiteren hilfreichen Neuerungen bietet nun eine Karawane zusätzlichen Platz für erbeutete Gegenstände.

Guides

Leider gibt es zu Titan Quest noch keine Guides.

Verfasse einen Guide zu Titan Quest
Trailer
Systemanforderungen

Minimum: Windows 2000 / XP; Pentium IV 1,8 GHz; 512MB RAM; 64MB Grafikkarte mit Shader Model 1.1 (NVIDEA GeForce 3 oder ATI Radeon 8500)

Empfohlen: Windows 2000 / XP; Pentium IV 3,0 GHz; 1GB RAM; 128 MB NVIDEA GeForce 6800 oder vergleichbare ATI Grafikkarte