Crafting

Unter Crafting (oder auch Craften) versteht man die Herstellung von Gegenständen im Rahmen eines Computerspiels. Dieses Element kommt oft in jenen Spielen zur Anwendung, die stetig von den Nutzern erweitert werden und oft über ein Wirtschaftssystem mit Handel verfügen.

Dies betrifft demnach vorrangig Spiele, die im Online-Modus gespielt werden. Gerade im Bereich der MMORPGs stellt das Crafting demnach eine alternative Option für jene Spieler dar, die gerne auf handwerkliche Art und Weise in das jeweilige Spiel eintauchen möchten. Ein Hauptvertreter dieser Vorgehensweise ist sicherlich das Sandbox-Spiel „Minecraft“, das diese Spielform sogar in seinem Namen trägt.

Grundsätzlich benötigt der Spieler vorhandene (virtuelle und manchmal auch fiktive) Materialien, aus denen er Gegenstände oder – allgemeiner ausgedrückt – Objekte erzeugen kann. Mit diesen lässt sich dann wiederum Handel treiben, sodass ein Vorankommen in der Spielwelt auch ohne Kämpfen möglich ist. Bereits Spiele aus der „Diablo“-Reihe verwendeten diese Technik, obschon das Crafting dort stark vereinfacht und nach deutlich eingeschränkteren Regeln ablief. Auch in der Lebenssimulation „Second Life“ ist das Crafting ein sehr verbreitetes Element.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz