Denkspiel

Ein Denkspiel ist ein besonders anspruchsvolles Genre von Computerspielen. Anders als in den meisten anderen Spielen ist es hier nicht möglich (zumindest nur sehr schwer), durch pures Glück oder Faktoren, die vom Zufall beeinflusst worden sind, zu gewinnen.

Die teilweise sehr kniffligen Rätsel, die einem Denkspiel innewohnen, sind ausschließlich durch Überlegen und Denkleistungen zu knacken. Durch den Wegfall von zufälligen Komponenten gehören allerdings auch Spiele wie „Schach“ und seine virtuellen Umsetzungen zum Genre der Denkspiele, da auch hier der Spieler gewinnt, der mehr Bereiche im Vorfeld durchdacht hat.

Ein sehr bekannter Vertreter der Denkspiele ist außerdem das Spiel „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“, welches seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 2005 für mehrere Systeme erschienen ist und viele Ableger und Fortsetzungen hervorbrachte. Hier geht es im besonderen Maße darum, durch das Lösen von kniffligen Rätseln aus den verschiedensten Bereichen kognitive, motorische und sprachliche Fähigkeiten im täglichen Training auszubauen.

Verglichen mit Spielen, die der puren Unterhaltung dienen, gelten solche Denkspiele in gehobenem Maße als wertvoll und spielenswert, auch wenn es wissenschaftlich weder bewiesen noch widerlegt werden kann, ob ein Spiel wie „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ tatsächlich einen positiven Effekt auf das menschliche Gehirn hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz