Jump & Run

In das Genre der Jump & Run-Spiele (oder auch Jump ’n‘ Run, im englischen Sprachraum eher unter der Beueichnung Platformer bekannt) fallen solche Spiele, in denen das zentrale Element des Spiels darin besteht, durch Springen und Laufen (oder auch Rennen) an sein Ziel zu gelangen.

Neben diesem kleinsten gemeinsamen Nenner, den alle Vertreter des Jump & Run miteinander gemeinsam haben, gibt es innerhalb des Genres doch zahlreiche Unterarten und Variationen. Der Spieler muss in jedem Fall über Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit verfügen, da Jump & Run-Spiele sehr temporeich sind und wenig Verschnaufpausen bieten.

Während die ersten Spiele aus diesem Genre, wie zum Beispiel die Reihe „Donkey Kong“ von Nintendo, noch mit einer schlichten 2D-Grafik kamen, sind moderne Jump’n’Run-Spiele durchaus in 3D-Grafik umgesetzt. So hat sich gerade die angesprochene „Donkey Kong“-Reihe im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte extrem gewandelt. Zu den aktuell beliebtesten Spielen aus diesem Genre gehört außerdem „Rayman Legends“, der neuste Teil aus der ebenfalls mittlerweile 15 Jahre alten „Rayman“-Reihe.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz