Krieg

Kriege jedweder Art sind nicht nur für Filme ein beliebtes Setting, sondern bestimmen auch die Story zahlreicher Videospiele. Dies ist insofern zu erklären, als dass das Thema Krieg alle Facetten beinhaltet, die man für einen guten Film oder eben auch ein gutes Computerspiel braucht.

Die Spielewelt ist meist in zwei Lager aufgeteilt (manchmal auch in mehr), es gibt zwischen den Lagern große Konflikte, die in Krieg gemündet haben, und beide Lager haben das gleiche Ziel, nämlich den Krieg zu gewinnen.

Neben den beiden Weltkriegen gibt es bei den zahlreichen Computerspielen auch Titel, die sich beispielsweise dem Koreakrieg, dem Irakkrieg oder einem fiktiven krieg in einer Fantasy-Welt widmen. Außer bei den offensichtlichen Genres (Shooter und Strategiespiele), findet man die Kriegsthematik auch in Adventures, Simulationen, Umsetzungen von Brettspielen (zum Beispiel „Risiko“) oder Jump & Runs.

Titel wie „Battlefield“ sind jedem Spieler ein Begriff, aber dennoch gibt es immer mal wieder innovative Spieltitel, die sich auf eine ganz andere Art mit dem Thema beschäftigen, wie beispielsweise „This War of Mine“, in dem es um die Kehrseite des Kriegs geht. In diesem Spiel kontrolliert der Spieler nämlich eine Gruppe von Zivilisten, deren Ziel es ist, den Krieg zu überleben. Das Spielprinzip bewegt sich dabei irgendwo zwischen Survival, Simulation und Strategiespiel.

0
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments