Survival

In Survival-Spielen schlüpft der Spieler für gewöhnlich in die Rolle einer Figur, die in einer misslichen Lage oder über die Maßen bedrohlichen Situation steckt. Das simple aber packende Spielprinzip dahinter verbirgt sich bei diesem Genre bereits hinter dem Namen selbst: Es geht ums nackte Überleben (engl.: survival)! Oft bedient sich dieses Genre übernatürlicher Elemente oder einer apokalyptischen Endzeit-Stimmung.

Survival-Spiele haben in der Regel gemeinsam, dass man sich nicht wie in anderen Spielen durch pure Gewalt oder den Einsatz von Waffen seinen Weg freischießen kann. Hier ist der Gegner (z.B. Zombies oder Monster) so übermächtig, dass man unter Einsatz von Taktik und durch Ausnutzen der Umgebung ständig auf der Flucht sein muss, damit die Spielfigur das Survivalspiel lebend übersteht. Klassische vertreter der Survival-Spiele sind die Spieleserien Silent Hill, Resident Evil oder auch die Moderneren Survival-MMOs DayZ oder H1Z1.

Nicht zwangsläufig geht mit diesem Genre eine klassische Horrorkomponente einher (wenn doch, wird oft auch vom Untergenre Survival-Horror gesprochen), jedoch hilft diese natürlich sehr, wenn es darum geht, dem Spieler die Bedrohung audiovisuell zu veranschaulichen. In dem Spiel „Miasmata“ beispielsweise ist die Spielerfigur auf einer einsamen Insel. Die Figur leidet an einer Krankheit und muss auf der Insel ein Gegenmittel finden. Selbstverständlich muss man hierzu allerdings so einige Prüfungen meistern und ist dabei so mancher Gefahr ausgesetzt.

0
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments