Eine Übersicht über die Gwent Skellige Decks liefert dieser Guide. Budget Decks für die Skellige-Fraktion in Gwent gibt es hier ebenso, wie Top Gwent Skellige-Decks und erfolgreiche Decks für jeden Geschmack und für jeden Erzbeutel. Tipps und Tricks zur Spielweise und Kartenwahl der Skellige Archetypenin Gwent:  Skellige Wounding Decks, Skellige Discard Decks und Skellige Warcry-Decks gibt es in dieserm Deck-Guide zum Sammelkartenspiel Gwent ebenfalls.

 

Battlefield 1 - Collector's Edition günstig bestellen!

Anzeige
Kapitel

1. Skellige Wounding (Verletzung) Decks

Beim Skellige Deck- Archetyp "Verletzung", oder im Englischen auch "Wounding" dreht sich in Gwent viel um die Bronzeeinheit Tuirseach Axtkämpfer. Dabei handelt es sich um die einzige Einheit in Gwent, die verlässlich weiterhin Verstärkungen erhält, selbst wenn man die Runde gepasst hat.

Andere dazu passende Karten sind natürlich Yennefer, die Zauberin und ihre stetigen Schadensspitzen auf der gegnerischen Seite, sowie Brokvar Bogenschütze und Stammelfords Beben. Auch Ocvist und die Anführerfertigkeit von Harald, dem Krüppel, sorgen für Synergien.

Benutze dieses Deck in einer Meta,  in der viele Einheiten beim Gegner gespielt werden, nicht jedoch in einer Gwent Meta, in der Gegner das Buffen einzelner Einheiten zu verhindern wissen.

➽ Zu den Gwent Skellige Wounding Decks mit Tuirseach-Axtkämpfer-Karte

 

2. Skellige Warcry (Schlachtruf) und Decks

Skellige "Schlachtruf-Decks, oder im Englischen auch "Warcry" profitieren in Gwent davon, wenn man seine eigenen Einheiten geschwächt hat. Alle Einheiten mit roten Lebenswerten verdoppeln mit der Gwent Karte "Schlachtruf" ihren aktuellen Wert, sodass diese eine Karte schonmal einen Anstieg von 50 bis 70 Punkten bedeuten kann, je nachdem wieviele Einheiten man geschwächt hat.

Daher wird auch teilweise von einem "Selbstverletzungs-Deck" gesprochen, da die Synergien immer darauf hinaus laufen, sich selbst zu verletzen. Wenn der Gegner dabei mitverletzt werden kann, wird das natürlich immer mitgenommen.

Benutze dieses Gwent Warcry Deck gegen Gegner, die kontinuierlich deine eigenen Einheiten zu schwächen versuchen.

➽ Zu den Gwent Skellige Schlachtruf-Decks

 

3. Skellige Discard (Abwerfen) und Decks

Gwent Skellige Decks des Archetyps "Abwerfen", oder im Englischen auch "Discard" beziehen ihr eStärke daraus, dass man Karten abwirft, entweder aus dem Deck oder der Hand.

Durch das Abwerfen werden dann weitere Mechaniken in Gang gesetzt, z.B. das Verletzen gegnerischer Einheiten pro abgeworfener Karte oder das Ausspielen einer Einheit, wenn sie abgeworfen wird. Die Meta in Gwent ändert sich ständig, und so ändert sich auch die Zielrichtung von Abwerf-Decks.

Manche dieser Skellige Discard Decks drehen sich primär um das Buffen und Wiederbeleben von Karten, und der Abwerf-Aspekt ist nur der Anfang des Matches, um die weiteren Mechaniken zu ermöglichen.

Dieser Archetyp ist in jeder Meta stark, außer, es wird durch das Gegnerische Deck viel auf deinen Friedhof zugegriffen.

➽  Zu den Erklärungen und Gwent Decks für den Discard Skellige Archetyp

 

4. Skellige Klassen-Fertigkeit

Die passive Fähigkeit der Skellige Fraktion in Gwent lautet:

Erhöhe zu Beginn der zweiten und dritten Runde die Basisstärke jeder Nicht-Goldeinheit auf Deiner Hand sowie in Deinem Deck und Friedhof um 1.

Damit wird schon deutlich, dass die Stärke der Skellige Fraktion in Gwent darin besteht, die Spiele in Runde 2 und 3 zu führen, möglicherweise auch einfach die erste Runde schnell abzugeben und mit Kartenvorteil in die stärkeren letzten Runden einzutreten.

5. Skellige Anführer und ihre Stärken

Crach an Craite Anführer Karte der Skellige Fraktion in Gwent

Generiere 2 An-Craite-Krieger.

Die Skellige Anführerkarte Crach an Craite wird besonders in Warcry-Decks eingesetzt, denn die 2 an Craite Krieger, die beschworen werden, verwunden sich selbst.

Synergien zu den Gwent-Karten: Yennefer, Gremist, Wilder Bär, Brokvar-Bogenschütze, Drummond-Schildmaid, Wütender Berserker, Berserkerplünderer, An Craite Krieger, Schlachtruf

Harald der Krüppel Anführer Karte der Skellige Fraktion in Gwent

Verringere die Stärke aller gegnerischen Nicht-Goldeinheiten um 2.

Harald wird besonders in Verwundungsdecks der Skellige-Fraktion in Gwent benutzt.

Synergien zu den Gwent-Karten: Wildschwein der Meere, Yennefer die Zauberin, Ocvist, Blaujunge Lugos, Tuirseach Axtkämpfer, Brokvar Bogenschütze, Brokvar Jäger, Stammelfords Beben

König Bran Anführer Karte der Skellige Fraktion in Gwent

Wirf bis zu 3 Karten aus Deinem Deck ab. Mische dann Dein Deck.

Der Skellige König Brann findet den häufigsten Einsatz in Discard-Decks, also Decks in Gwent, die davon profitieren Karten abzuwerfen.

Synergien zu den Gwent Karten: Birna Bran, Donar an Hindar, Ermion, Morkvarg, Svanrige, Cerys, Königinnenwache, An-Craite-Plünderer, Dimun Pirat, Dimun Piratenkapitän, Kriegslangschiff

6. Skellige Geschichte

Jeder, der nicht The Witcher 3 gespielt hat, wird sich fragen: Was sind die Skellige überhaupt und was macht diese Fraktion aus? In diesem Abschnitt des Großen Gwent Skellige-Deck Guides, erfährst du es.

Geschichte der Skellige Fraktion aus Gwent

Skellige ist eine Inselgruppe im Westen Temeriens und schon immer recht unabhängig von den restlichen Königreichen. Kriege gab es in Skellige jedoch nicht wenige in der Geschichte der Inseln, denn die 7 Clans hatten sich schon immer in den Haaren:

  • Clan an Craite (Jarl: Crach)
  • Clan Tuirseach (Jarl: Tuirseach)
  • Clan Brokvar (Jarl: Udalryk)
  • Clan Heymaey (Jarl: Donar an Hindar)
  • Clan Dimun (Jarl: Holger Schwarzhand)
  • Clan Drummond (Jarl: Lugos der Irre)
  • Clan Tordarroch (Jarl: Harald Hundeschnauze)

Zuletzt und zuerst konnte man im Rahmen der Witcher-Spiele bei Witcher 3 auf die Inseln gelangen, da Geralt von Riva im Rahmen dieses Spiels dort nach Cirilla suchte. Auch Yennefer, die (bzw. eine der vielen?) Geliebte Geralts hatte mit Skellige einige Verbindungen, insbesondere da Sie Crach an Craite in seinen jüngeren Jahren liebte.

Dieser Crach an Craite, Neffe von König Bran, ist auch als "Wildschwein der Meere" bekannt. Als Jarl hatte über die Skellige Inseln bestimmt, einschließlich der militärischen Flotte auf See. Er war der Vater von Hjalmar an Craite und Cerys an Craite, die beiderseits mit Karten im Gwent Spiel gewürdigt wurden. Diese hatten auch in Witcher 3 einen großen Auftritt, denn einer von ihnen fand den Weg auf den Thron der Inseln. Auch gingen beide unterschiedlich mit militärischen und Zielen der Inseln um.

Harald an Craite, auch als Harald der Krüppel bekannt, war Herrscher über die Skellige Inseln 3 Jahrhunderte vor der Zeit in Witcher 3. Er ist eine sehr wichtige Person in der Geschichte des Clans an Craite.

König Bran ist auch als Bran an Tuirseach bekannt. Er war Jarl des Clans Tuirsearch und König von Skellige. Zu anderen Charakteren der Geschichte von Witcher steht er auch in Kontakt: er war der Onkel von Crach an Craite, der Vater von Svanrige und der Ehemann von Birna Bran.

Guides zu Gwent – The Witcher Card Game
Vor 2 Jahren
Gwent Skellige Tschort (Preisgekrönte Kuh) DeckNEU   
Vor 2 Jahren
Gwent Tipps und Tricks – Wusstest du das schon?NEU   
Vor 2 Jahren
Gwent Schlüsselwörter, Mechaniken und Keywords GuideNEU   
Vor 2 Jahren
Vor 2 Jahren
Gwent Skellige Königinnenwache – Queensguard – DeckNEU   
Vor 2 Jahren
Gwent Nilfgaard Enthüllen – Reveal – DeckNEU   
Vor 2 Jahren
Gwent Nilfgaard Jan Calveit DeckNEU   
Vor 2 Jahren
Gwent Monster Verzehr – Consume – DeckNEU   
Vor 2 Jahren
Vor 2 Jahren

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz