Battlefield 1 - Collector's Edition günstig bestellen!

Anzeige
Charakter-Build
heroes-of-the-storm-skills-tyrael-purge-evil_g-icon
Level 1
heroes-of-the-storm-skills-chen-amplified-healing_g-icon
Level 4
Level 7
Level 10
heroes-of-the-storm-skills-anubarak-burning-rage_g-icon
Level 13
Level 16
Level 20
Kapitel

1. Einführung und Grundlagen

Tyrael ist ein Tank mit recht hohem Damage. Melee Autohits sind hier essentiell um hohen Damage zu machen. Die Fähigkeiten von Tyrael liegen im Control und Sustain (Durchhalte) Bereich.

Das "W" Schild gibt gute Hit 'n Run Möglichkeiten auf der Lane für Autohits.

Das "Q" und "E" sind ebenfalls gute Harasser durch Ihre Reichweite.

Das große Problem von Tyrael wird das Manamanagement. Die Fähigkeiten sind recht Teuer und man muss gut mit dem Brunnen arbeiten bzw. auch mal zurück in die Base.

Wie sind die Abläufe?
Im Grunde sollte mit "Q" eröffnet und Teleportiert (Talent: Bonusschaden durch Klinge der Gerechtigkeit nach Teleport) werden. Ich nutze vorher kein "W" Schild, da der Überraschungsmoment damit ausgehebelt wird. Also "Q" auf dem Gegner platzieren, anschließend sofort "E" einsetzen um den Gegner zu verlangsamen. Dann sofort das "W" aktivieren um Schaden zu reduzieren und ggf. zusätzlichen Schaden zu verursachen (Talent: Revanche).
Ab Lvl 10 kann mit "Urteilsspruch" eröffnet werden. Hier pickt man sich am besten den stärksten DD bzw. den Healer (Morales und Rhengar ab lvl. 10 wäre hier vorrangig. Lili z.b. nicht) raus. Im weiteren verlauf sollte man alle Skills auf cooldown halten und sich mithilfe von Q immer wieder zum Gegner Teleportieren, mit E Verlangsamen und mit W Schaden reduzieren und verursachen.

Bei Tyrael ist es absolut wichtig mit Autohits zu arbeiten und später auch gerade wegen brennender Zorn und dem explodierenden Schild am Gegner zu bleiben. Autohits liefern hier einen Großteil des Schadens und durch die Widerstandsfähigkeit Tyraels sind Nahkämpfe kein Problem. Er muss aggressiv und am Gegner gespielt werden um Schaden zu machen. Gleichzeitig wird damit die Rolle des Tanks meistens gut erfüllt. Man wird gefocust wenn alles gut läuft.

Sollte das Leben einmal knapp werden, kann das "Q" zum Teleport über Mauern und Hindernisse oder einfach für aus der Reichweite genutzt werden. Nach einem ausdauernden Kampf kann hierfür aber das Mana fehlen.

Tyrael kann bedingt in Tower diven, da er mit Q schnell wider raus kommt. Das ist aber eher zum finishen eines Gegners. Er kann Tower nicht gut tanken.

2. Die Talente

Warum also nun welche Talente?

LVL1: Böses vertreiben
Im Grunde einfach den Damage erhöhen. Niederstrecken wird im Kampf gespamt und der Damage damit deutlich gepusht.
Alternativen gab es hier früher mit El'Druins macht, allerdings wurde das Talent geändert von mehr Schaden zu Abklingzeitveringerung. Allerdings sind Abklingzeiten nicht förderlich für den Manaverbraucht und da dieser sowieso ein Problem bei Tyrael darstellt, ist Böses vertreiben die bessere Wahl.

LVL4: Hier machen wir etwas für unser überleben. Ist ein guter Healer im Team nehmen wir die Verbesserte Heilung, anderenfalls Vampirschlag. Mehr Heilung = Länger im Kampf = mehr Autohits =  mehr Damage
Die Alternative Vergeltung zieht wieder Abklingzeit, was zu weiteren Manaproblemen führt.
Selbst im Tod... ein Skill für Leute die Sterben auf dem Schlachtfeld... absolut falsche Grundhaltung für ein MOBA und Punkt.

LVL7: Revanche
Verwandelt unser Mana für das Schild in zusätzlichen Schaden.
Andere Optionen in diesem LVL wären
Abklingzeitveringerung... Nein (siehe oben)
Bewegungsgeschwindigkeit... Überflüssig da "E"
Aktive Fähigkeit mehr schaden... Möglich aber ich bevorzuge das Schild
Schildlebenspunkte... Wir wollen drücken nicht einstecken

LVL 10: Urteilsspruch
Schaden, Stun, zum Gegner fliegen und dem eigenen Team einen Fokus geben und als Tank selbst zum Fokus werden. Gibt es ein besseres Ulti?

LVL13: Brennender Zorn
Das ist automatischer AOE Damage ohne Manakosten, auch gut um mal Minions zu bekämpfen. Da wir immer am Gegner sind, ist die Wirkung hoch.
Die Alternative wäre himmlische Macht. Das hängt manchmal vom Gegnerteam ab. Werden immer nur einzelne Gegner getroffen verfliegt hier die Wirkung. In Gruppenfights und vor allem in Gruppen/Minionfights, kann hier ein guter nächster Autohit erfolgen. Dennoch halte ich Brennender Zorn für die stabilere Lösung

LVL 16: Klinge der Gerechtigkeit
Pusht sehr stark die Autohits nach dem Teleport. Die Anderen Talente auf LVL 16 sind auf Lebenserhalt aus. Also keine Option für unser Build

LVL 20: Engel der Gerechtigkeit. Da das Ulti meines erachtens eines der stärksten im Spiel ist, und die Abklingzeit hier erheblich veringert wird, sind die Nexusklingen nur bedingt eine alternative.

 

Bitte Diskutiert gerne und gebt Feedback mit euren Erfahrungen.
Das Build immer aggressiv spielen!

Guides zu Heroes of the Storm
Großer Heroes of the Storm Gold Guide
Vor 4 Jahren
Vor 4 Jahren
Dragon Shire Map-Guide – Alles über die Karte Drachengärten
Vor 4 Jahren
Haunted Mines Map-Guide – Alles über die Karte Geisterminen
Vor 4 Jahren
Vor 4 Jahren
Vor 4 Jahren
Vor 4 Jahren

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz