In This War of Mine steuert man 1 bis 4 Zivilisten die versuchen in einer vom Krieg geplagten Stadt zu überleben.  Während man tagsüber seinen Unterschlupf aufrüstet, oder die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Charaktere mit Nahrung, Schlaf, Kaffee, Zigaretten, Büchern und anderen Luxusartikeln befriedigt, hat man nachts die Möglichkeit einen der Bewohner in den umliegenden Gebieten auf Plündertour durch die Stadt zu steuern.

Da die Zyklen kurz, die Inventarplätze für Plündergut je nach Spielfigur begrenzt, die Ressourcen zu Anfang kapp und Folgen von Entscheidungen, gerade auch was die Baureihenfolge innerhalb der Zuflucht betrifft, gravierend seien können, muss man wie in jedem Survival-Spiel zunächst Piroritäten setzen.

Battlefield 1 - Collector's Edition günstig bestellen!

Anzeige
Kapitel

1. Die Prioritäten

In diesem Spiel gilt es 3 Dinge zu verhindern: Krankheit, Verletzungen, Depression.

Jede dieser Zustände hat weitreichende Folgen, die von eingeschränkter Fähigkeit, über Kontrollverlust bis zum Tod des Charakters Führen kann.

Das Entfernen dieser ist, im Hinblick auf die Knappheit der Ressourcen, ein teurer Prozess, somit ist das oberste Anliegen die Chance auf diese 3 so gering wie möglich zu halten. Dies erreichen wir unter Anderem über den Ausbau der Zuflucht.

2. Der Ausbau der Zuflucht

Das erste was Ihr benötigt ist ein Weg möglichst schnell an dringliche Ressourcen wie Teile, Medikamente und Konservendosen zu kommen.

Nutzt die im Unterschlupf zu findenden Objekte um eine Metallwerkstatt und damit eine Brechstange und eine Schaufel zu bauen. Habt ihr mehr als 2 Spielfiguren empfiehlt es sich zudem direkt ein Bett aufzustellen.

Mit etwas Übung ist die komplette Plünderung des Hauses und das Herstellen oben genannter Utensilien noch vor Ende des ersten Tags möglich.

Die aus den Nächten erbeuteten Materialien nutzt ihr zunächst zur Aufwertung der Werkbank auf Stufe 2 damit ihr mit dieser alle unerwünschten Zugänge mit Brettern versiegeln könnt. Dies vermindert die Chance auf erfolgreiche feindliche Angriffe und somit auch das Verletzungsrisiko der Bewohner.

Solltet Ihr zudem die 3 benötigten Waffenfragmente auftreiben können, lohnt sich ein in der Zuflucht gelagertes Messer zur Verteidigung ebenfalls, vor Allem zu Zeiten extremer Kriminalitätsraten.

Im weiteren Verlauf solltet Ihr zusehen, dass ihr eine Heizung und einen Herd aufstellt. Die Krankheitsgefahr richtet sich nach der Innentemperatur der Räumlichkeiten. Behaltet diese also im Auge und beginnt bei Kälteeinbrüchen frühzeitig zu heizen.

Nun erst sammeln wir die für die Wasseraufbereitung und die beiden Rattenfallen benötigten Gegenstände. Hintergrund ist, dass unsere Spielfiguren ohne Weiteres 4 Tage ohne Nahrung auskommen können. Um Nahrungsmittel zu sparen und Platz im Inventar für dringend benötigte Baumaterialien frei zu halten empfiehlt es sich die Damen und Herren erst am 2ten Tag des Status „sehr hungrig“ zu versorgen. In der Regel kommt man so mit Konserven und geplündertem Gut lange genug aus, um mindestens eine der Fallen aufstellen zu können.

Der weitere Ausbau ist zwar wichtig, allerdings spielt die Reihenfolge nur noch eine untergeordnete Rolle und richtet sich nach euren Vorlieben, dem Plündergut und den Bedürfnissen der Spielfiguren.

Ich konzentriere mich in der Regel auf eine Schnapsbrennerei. Da die Bewohner das Produkt, anders als bei Zigaretten oder Kaffee nicht automatisch verzehren und die Materialien günstig zu erstehen sind, eignet sich dies als ausgezeichnetes Handelsgut.

Weitergehend kümmere ich mich um eine Aufwertung der Werkbank und Metallwerkstatt, um über die zusätzlichen Baumöglichkeiten die verbesserte Eingangstür und den energieeffizienten Ofen nachzurüsten.

3. Die nächtlichen Plünderungen

Anfangs sollte man Diebstahl in bewohnten Häusern und tödliche Gewaltakte nach Möglichkeit vermeiden, um die Bewohner über unmoralisches Verhalten nicht direkt in Depression zu stürzen. Ist es unumgänglich sollte man Bruno oder Roman für selbiges einsetzten, oder Mitbewohner zu Tage bei Anfragen zügig für Hilfsaktionen zur Verfügung stellen.

Um die Raubzüge möglichst effizient zu gestalten, sollte man beim ersten Besuch alle Werkzeuge einpacken und Hindernisse früh aus dem Weg räumen. Damit hat man in späteren Besuchen mehr Freiraum im Inventar.

Da man während der nächtlichen Aktionen sein Inventar in jedem Objekt leeren kann, empfiehlt es sich alle Gegenstände an einen Lagerplatz nahe des Eingangs zu verfrachten. Dies verbessert die Übersicht was an Ort und Stelle noch zu holen ist ungemein.

In dringenden Angelegenheiten kann man auch seine Werkzuge zurücklassen, bedenkt aber, dass globale Events wie Schneeverwehungen oder Verlagerung des Kriegsschauplatzes durchaus dazu führen können, dass euch der Zugang zu diesem Ort für einige Zeit verwehrt wird. Auch helfen Schaufel und Brecheisen als Waffen bei der Verteidigung der Zuflucht.

Lasst zu Beginn nur zur Herstellung von Luxusgütern geeignete Objekte zurück bis ihr diese auch wirklich benötigt. Als Handelsgut eignen sich diese, anders als fertige Waren eher schlecht.

4. Der Handel

In der Stadt wird ausschließlich Tauschhandel betrieben. Die aktuell begehrten Waren kann man über Bedienung des Radios erfahren.

Neben dem wandernden Händler, der euch in regelmäßigen Abständen mit zufällig generierten Waren besucht, könnt Ihr gezielt bestimmte Orte in der Nacht besuchen und mit den Personen vor Ort beliebig tauschen. Als Ausgleich dafür, dass euch eine Möglichkeit zur Plünderung entgeht, bieten diese häufig bessere Konditionen an.

Ihr solltet euch zunächst auf das Erstehen von Teilen und Bestandteilen beschränken. Holz und Brennmaterial kann man in extrem großen Mengen über das zerkleinern von Möbelstücken mit einem Beil herstellen, Nahrungsmittel und Luxusgüter produziert und findet man in ausreichender Menge, Medikamente benötigt man bei strukturiertem Aufbau der Zuflucht eher selten.

Bei gutem Kurs kann es sinnvoll sein zur Herstellung benötigte Güter wie Zucker, oder Wasserfilter zu erwerben.

Ist man im späteren Verlauf gezwungen, oder plant man ohnehin Diebstahl und Mord zu begehen, eigenen sich beschädigte Waffen und noch intakte Stücke als ausgezeichnete Handelswaren. Waffenteile sollte man für eventuelle Sägen oder andere nicht so einfach verfügbare Dinge aufbewahren.

Guides zu This War of Mine
Vor 4 Jahren

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz