Android

Bei Android handelt es sich zum einen um ein Betriebssystem, und zum anderen um eine Software-Plattform, die bei mobilen Endgeräten eingesetzt wird. Dies sind insbesondere Netbooks, Tablet-PCs, Mobiltelefone oder Smartphones. Entwickelt wird das System von der Open Handset Alliance. Dahinter verbirgt sich jedoch kein geringeres Unternehmen als Google.

Android basiert auf einem speziellen Linux-Kernel. Eine Besonderheit der Software besteht darin, dass sie frei erhältlich ist und zudem quelloffen produziert wird. Der weltweite Marktanteil lag im zweiten Quartal 2014 bei 84,6 %. Damit ist Android das weltweit meist genutzte Betriebssystem. Pro Tag werden auf der Welt mehr als 1,5 Millionen Produkte, auf denen die Software installiert worden ist, aktiviert. Bereits im September 2013 konnte der Hersteller die Milliarden-Marke hinter sich lassen.

Obwohl es sich bei der Software um einen Linux-Kernel handelt, kommen Linux-Distributoren, wie sie bei Servern oder Personal Computern genutzt werden, nicht zum Einsatz. Die Steuerung erfolgt über spezielle Navigationstasten. Insoweit ähneln sich die Smartphones in ihrer Bedienung, unabhängig davon, von welchem Hersteller sie gebaut werden. Android bietet Nutzern vor allem den Vorteil, dass sie ihr Gerät nach persönlichen Vorstellungen einrichten können. Dementsprechend können mehr als 1 Million Apps im „Play Store“ heruntergeladen werden, wobei eine Vielzahl der Anwendungen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. (Weitere Informationen zum Android-Betriebssystem auf Wikipedia)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz