CD Projekt

Leidenschaft für Spiele und der Ehrgeiz, die besten Rollenspiele der Welt zu entwickeln, stehen hinter CD Projekt (vormals CD Projekt Red), einem Entwicklungsstudio mit Hauptsitz in Warschau, Polen. Es gilt als Paradebeispiel für die Entwicklung vom Hinterzimmer-Studio zu einem weltweit erfolgreichen Spielehersteller.

Alles begann mit Piraterie. Marcin Iwiński, frustriert von dem mangelhaften Angebot an Computerspielen im Polen der neunziger Jahre, kopierte Spiele und verkaufte sie weiter. Aufgrund der fehlenden gesetzlichen Regelungen zum Thema Kopierschutz, lag dieses Vorgehen in einer rechtlichen Grauzone. Sein späterer Freund und Geschäftspartner Michal Kiciński verkaufte zu dieser Zeit Atari-Spiele und zusammen begannen die beiden Jungunternehmer, durch amerikanische Großhändler Spiele zu importieren und in ihrer Heimat zu vertreiben. Im Jahr 1994 wurde CD Projekt offiziell gegründet und umfasste 2000 Dollar Startbudget, einen Computer und ein Zimmer in der Wohnung eines Freundes, das als Büro diente.

Der Durchbruch gelang CD Projekt mit dem Erwerb der Lizenz für Baldur’s Gate, einem Spiel des Entwicklers und Publishers Interplay. Es wurden polnische Schauspieler angeheuert, um das Spiel in der Landessprache zu synchronisieren. Mit The Witcher 1 verwirklichte  im Jahr 2007 endlich die Vision eines selbst entwickelten Spiels. Im Anschluss wurde parallel an The Witcher 2 und The Witcher 3 gearbeitet, die ebenfalls große Erfolge feierten.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz