JoWooD

Der österreichische Entwickler und Publisher JoWooD Entertainment wurde 1995 von Andreas Tobler, Gründer von Dynamic Systems, und Programmierer Johann Schilcher in Ebensee gegründet. Bis 2010 hatte das Studio seinen Sitz in Liezen, zog dann ein weiteres mal um, diesmal in die österreichische Hauptstadt Wien.

2006 übernahm JoWooD das nordamerikanische Studio DreamCatcher Games und stieg damit in den Videospielemarkt der Vereinigten Staaten und Kanada ein. Im Oktober 2009 wurde der Name von JoWooD Productions Software AG in JoWooD Entertainment AG umgewandelt und ein Deal mit der Valve Corporation darüber abgeschlossen, die zukünftigen Spiele des Studios durch die Spieleplattform Steam zugänglich zu machen.

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte das Studio schon mehrere erfolgreiche Titel vorweisen, darunter Industry Giant, Panzer Elite, AquaNox und Cultures 2: The Gates of Asgard. Es folgten Titel wie Gothic 2 und Gothic 3, SpellForce: The Order of Dawn und zwei Expansion-Packs sowie Spellforce 2: Shadow Wars.

Januar 2011 meldete JoWooD die Insolvenz an, versuchte jedoch noch bis April des gleichen Jahres, Investoren zu finden. Im Juni 2011 wurde JoWooD Entertainment mitsamt ihrem Tochterunternehmen Quantic Lab an Nordic Games verkauft.

0
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments