Konami Computer Entertainment Tokyo

Konami Computer Entertainment Tokyo, kurz KCE Tokyo, KCET oder auch Konami TYO genannt, war ein Entwicklerstudio unter der Leitung des japanischen Großkonzerns Konami Corporation. Seinen Sitz hatte das Studio in Toyko, Japan.

Gegründet wurde es durch den Mutterkonzern Konami Anfang April 1995. Es zeichnet sich verantwortlich für eine nicht unbedeutende Anzahl an beliebten Franchises, darunter Castlevania, Gradius, Dance Dance Revolution, Tokimeki Memorial, Winning Eleven und Suikoden. Konami Computer Entertainment Tokyo unterhielt ein eigenes Team für die Reihe Silent Hill. Dieses Team nannte sich Team Silent und war verantwortlich für die ersten vier Teile der Erfolgsreihe zwischen 1999 und 2004: Silent Hill, Silent Hill 2, Silent Hill 3 und Silent Hill 4: The Room.

Konami löste im Jahr 2005 mehrere seiner Tochterfirmen auf, darunter im April auch Konami Computer Entertainment Tokyo. Die Firmen gingen in den Mutterkonzern über, sämtlicher Content wurde übernommen und die Mitarbeiter in Konami eingegliedert.

0
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments