Take Two Interactive

1993 wurde das US-amerikanische Entwicklerstudio Take-Two Interactive Software, alternativ: Take 2 Interaktive oder kurz Take2, mit Sitz in New York City von Ryan Brant gegründet. Einen großen Schritt machte das Studio 1998, als es die Abteilung BMG Interactive der Bertelsmann AG erwarb. Es folgte die Veröffentlichung von Rats! durch den Publisher Tarantula Games. Ende 1998 wurde BMG Interactive neu strukturiert und in Rockstar Games umbenannt.

Im Februar des darauffolgenden Jahres veröffentlichte Take-Two Interactive das Point and Click Adventure Biosys durch Jumpstart Interactive und einen der ersten taktischen Shooter namens Hidden & Dangerous, dem 2003 der Nachfolger Hidden & Dangerous 2 folgen sollte. Mit dem Erwerb der Rechte an Civilization im Jahr 2004 kaufte sich Take2 eine weitere Erfolgsserie. Bereits ein Jahr später begann das Unternehmen im großen Stil andere Entwicklungsstudios aufzukaufen, darunter Visual Concepts, Kush Games, Gaia Capital Group und Irrational Games.

Take-Two Interactive gründete die Publisher 2K Games und 2K Sports, um die erworbenen Studios zu managen. Es erschienen einige große Titel, die sowohl Spieler als auch Kritiker überzeugten, allen voran die Serien BioShock und Grand Theft Auto.

Tochterunternehmen Fireaxis veröffentlichte die beliebte Sid Meier’s-Reihe und für Entwicklerstudio Bethesda Softworks wurde The Elder Scrolls IV: Oblivion durch Take2 im Jahr 2006 publiziert. Außerdem ist Take2 für das Kultspiel You Don’t Know Jack und das Open-World Action Game Red Dead Redemption verantwortlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere als erster!

avatar
wpDiscuz